26
Feb
12

Pole Connector für Shangri La 3

Seit geraumer Zeit ist das Golite Shangri La 3 eines unserer meistgenutzen Zelte. Das Platzangebot im Verhältnis zum Gewicht sind einfach überragend. Um das Gewicht noch mehr zu reduzieren war schon lange mein Gedanke auf die Mittelstange zu verzichten, und statt dessen Trekkingstöcke einzusetzen. Dadurch könnte man etwa 340 Gramm einparen.

Um auf die Höhe der mitgelieferten Mittelstange von 1,60 Meter zu kommen, reicht natürlich ein einzelner Trekkingstock nicht aus. Was man braucht ist ein sog. Pole Connector, ein kurzes Gurtband mit 2 Ringen an den Enden und 4 angenähten Klettbändern. In die Ringe werden entgegengesetzt die Stockspitzen fixiert und die beiden Stöcke mit dem Klett gesichert, fertig.

Der Pole Connector war eigentlich schon zu unserem Fjällurlaub 2011 fertig. Allerdings traute ich den verbundenen Leki Carbonlit doch nicht diese Stabilität zu wie der Originalstange. Bei den verbundenen Stangen tritt eine gewisse Biegebelastung auf, welche in Extremsiuationen problematisch werden könnte.

Im Fjäll wollte ich in dieser Beziehung keine Kompromisse eingehen und verzichtete so auf den Einsatz des Connectors.

Bei unserer nächsten Tour am Mittelmeer soll er aber auf jeden Fall zu ersten Ehren kommen.

Hier noch kurz die benutzen Materialien…

2 Zeltringe 12 mm

ca. 50cm Gurtband 13mm

ca. 100cm Klett und Flauschband


3 Responses to “Pole Connector für Shangri La 3”


  1. 27. Februar 2012 um 10:07

    Lustig, am Samstag habe ich meine Version vorgestellt😉 Ich habe meine Version so gebaut, dass sie sich in der Größe verstellen lässt. Das hat den Vorteil, dass ich ihn auch mit Trekkingstöcken nutzen kann, die eine fixe Länge haben.

    Hier meine Version: http://www.outdoor-blog.com/verstellbarer-myog-pole-extender/

    • 2 barleybreeder
      27. Februar 2012 um 19:16

      Sorry Dennis, das ist vollkommen an mir vorüber gegangen. Meine Vorlage war auch die von MountainLiteGear. Bei Dir anscheinend auch.

      Viele Grüße
      Sebastian

  2. 14. April 2012 um 18:45

    Auch wenn der Beitrag schon etwas älter ist…

    Ich habe den Pole Extender von http://www.litemountaingear.com/index.php/products-2/tarp-pole-extender/
    und wir haben Ihn für unser Shangri-La 3 bis dato 10 Tage auf dem GR20 auf Korsika und dann 5 Wochen
    in Neuseeland getestet.

    Auch bei Wind und Regen hat alles prima funktioniert und wir werden an dem leichten Teil sicher noch lange Freude haben.

    CU Carsten


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Translator

Kategorien


%d Bloggern gefällt das: