11
Jan
10

Tubbs vs. MSR – Schneeschuhe im Vergleich

Wie kann man den Winter genießen wenn man mit Ski eher auf Kriegsfuß steht? Eine Möglichkeit die Berge zu erklimmen und die weiße Pracht zu genießen sind Schneeschuhe. Ich kann zwar einigermaßen Skifahren, habe mir aber aus Solidarität mit Nicht-Skifahrern dennoch ein Paar Schneeschuhe zugelegt.

Vor längerer Zeit haben ein paar Schneeschuhe des amerikanischen Herstellers Tubbs zu mir gefunden. Das Modell Tubbs Altitude verfügt über eine sehr einfach zu verschließende Bindung Namens Bear Hug. Einfach einsteigen und mittels 2 Ratschenschnallen schließen. Sitzt perfekt und sehr bequem.

Der Rahmen besteht aus Aluminium, das Verdeck aus NexTec Kunststoff. Die Bindung ist drehbar auf einer Metallachse gelagert, die Aufhängung am Rahmen aber dennoch so flexibel das ein längeres ermüdungsfreies Laufen möglich ist. Ein sehr großer Vorteil!

Mittlerweile konnten sie auf 2 Wintertouren in der Hardangervidda zeigen was sie können. Das Laufen in der Ebene ging damit absolut problemlos. Keinerlei Abnutzungserscheinungen oder Ausfälle.

In sehr bergigem Gelände kommen die Tubbs allerdings an ihre Grenzen. Zwar besitzen die Altitude Metallkrallen unter dem Fußballen und der Ferse, für steile Anstiege, vereiste Flächen oder zum Traversieren fehlen einfach bissige Metallzähne am Rand und auf der Fläche. Außerdem besitzt das  Modell keine Steighilfe um bei längeren Anstiegen die Achillessehne zu entlasten. Bei sehr steilen Hängen bleibt einem nichts weiter übrig als auf  Zehenspitzen zu laufen.

——————————————————————————————————————————————-

Für eine Freundin haben wir uns dann eben wegen diesen Nachteilen und ihrer gebirgsnahen Wohnlage für ein alpines Modell entschieden. Die Deali Evo Ascent sind das Topmodell der Kunststoffmodelle von MSR.

Über den Jahreswechsel konnten wir diese ausiebig testen und vergleichen. Das Verdeck des MSR ist komplett aus Kunststoff. Dies erlaubt es die Unterseite mit einer Vielzahl von Plastestegen und 2 Metallprofilen auszustatten welche sich in den Schnee pressen und so bei Steigungen und Querungen für den nötigen Griff sorgen. Im Anstieg waren die MSR den Tubbs bei weitem überlegen. Kein Zurückrutschen oder Verdrehen.

Dafür sorgt auch die Steighilfe. Nicht nur dass diese die Achillessehne entlastet. Mithilfe der Steighilfe kann man, für ein bessere Haftung, auch vermehrt Druck bei Steigungen auf das Heck ausüben.

Etwas verwöhnt durch die Ratschenbindung der Tubbs dauert das Anlegen der MSR Riemenbindung doch etwas länger und erscheint umständlicher. Langes Laufen in der Ebene ist auch weniger komfortabel mit den MSR, aufgrund der starren Drehachse und der kleineren Fläche welche weniger Auftrieb bietet. Abhilfe könnte hier das nachrüstbare MSR Zubehör Coyote Snow Pickets oder die MSR Flotation Tails bieten.

Für alpine Unternehmungen sind die MSR Denali Evo Acent trotzdem eindeutig die bessere Wahl.

https://plus.google.com/photos/100115491026308392857/albums/5423578727754292305?authkey=CKCFqd74__KGmAE


0 Responses to “Tubbs vs. MSR – Schneeschuhe im Vergleich”



  1. Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Translator

Kategorien


%d Bloggern gefällt das: