16
Jun
09

Routenbasteln für die Insel – die Zweite

Nachdem die Packlistenplanung steht, möchte ich nun etwas auf die geplante Route für unseren Islandurlaub 2009 eingehen. Wie einige vielleicht schon mitbekommen haben wird es mit einem Kameraden aus dem Forum Outdoorseiten.net auf die Insel gehen.

Mittlerweile haben Martin und ich schon einige gemeinsame Touren hinter uns gebracht und meinen uns auch auf dieser nicht auf den Geist zu gehen.

Nach Sichtung verschiedener Reiseberichte und seitenweisen Diskussionen in einschlägigen Internetforen, habe ich mich für eine Routenvariante Nord -> Süd entschieden. Ausschlaggebend war dabei die Ungewissheit ob die Tungnaafurt an der Hochlandhütte Jökulheimar machbar ist. Von Süden angegangen wäre diese Furt bei Unbegehbarkeit eine Sackgasse.

Sollte die Tungnaafurt nicht machbar sein, wäre eine Möglichkeit in 2 Tagen über den Gletscher Vatnajökull das Quellgebiet der Tungnaa zu umgehen. Inwiefern dies möglich sein wird, müssen wir sicher direkt vor Ort klären. An der Tourvariante sind einige andere Islandreisende ebenfalls interessiert. Leider konnten auch erfahrene Wanderer nicht mit Bestimmtheit sagen ob diese so machbar ist.

Sollte auch das nicht machbar sein, ist eine letzte Variante über die Veiðivötn angedacht. Die Route ist zwar mit knapp 300 km etwa 20 km länger als die anderen Varianten, sollte aber in 18 Tagen ebenfalls machbar sein.

Die Länge der Tagesetappen bewegt sich zwischen 15 und 20 Kilometer, die längste beträgt 24 Kilometer.  Auf der Strecke werden wir voraussichtlich 5 Hochlandhütten anlaufen, die es auch mal ermöglichen Schlechtwetter auszusitzen.Die 3 Tourenpläne mit Kilometerangaben…

Im Downloadbereich finden sich die 3 Routen als .gpx Datei…


3 Responses to “Routenbasteln für die Insel – die Zweite”


  1. 1 The Other Face
    16. Juni 2009 um 19:43

    „Mittlerweile haben Martin und ich schon einige gemeinsame Touren hinter uns gebracht und meinen uns auch auf dieser nicht auf den Geist zu gehen.“
    -> Das wird sich zeigen.😀

  2. 2 barleybreeder
    16. Juni 2009 um 19:47

    Die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt…

  3. 3 eimoti
    17. Juni 2009 um 07:54

    Ich wünsche euch auf alle viel Spass und kommt mir ja heile mit vielen Bildern wieder🙂 Gruß Thomas


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Translator

Kategorien


%d Bloggern gefällt das: